Samstag, 29. September 2018

Inspektionen

Endlich hat der Wind mal nachgelassen und die Kleinen konnten heute mehrfach für einige Minuten draußen sein. Auch eine Draußen-Mahlzeit war möglich.

Heute haben sie sich auch schon ein bißchen mutiger bis auf die kleine Rasenfläche getraut. Die Weidenwurzel wurde inspiziert - die ja bereits für alle unsere Würfe immer ein zentraler Spieltreffpunkt gewesen ist - möge diese fast 40 Jahre alte Weide, die sich während unserer Bauzeit in unserem für sie viel zu kleinen Garten selbst gepflanzt hat, noch viele weitere Würfe begleiten. (Sie ist so groß und dick, dass sie eigentlich in einem Park stehen müsste. ;))
 




Rose beobachtet das Tun von Frau Rot genau

Die kommenden 4 Bilder sind nicht besonders scharf, aber ich wollte sie trotzdem gerne mit einstellen: die kleine Hundehütte wurde ebenfalls genauer inspiziert und Herr Gelb verschwand kurzzeitig im Eingang, kam dann aber schnell wieder hervor. Herr Grün hat das Ganze lieber erst einmal nur genau beobachtet. Ich habe die Hütte mit einer dämmenden Unterlage und einem Vetbed ausgelegt. Sie steht also demnächst für ein kleines Schläfchen zwischendurch zur Verfügung - oder auch einfach nur gemeinsam drin rumrangeln.
 




Marita Szillus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu diesem Artikel in meinem M-Wurf-Tagebuch-Blog!