Dienstag, 25. September 2018

Oma kümmert sich

Heute Morgen gab es das erste Mal eingeweichtes Trockenfutter, vermengt mit Ziegenmilch, zum Frühstück. Zwar ein ganz schöner Schweinkram und schwer, die ganze Matsche von den Hundeköpfen, Pfoten und Halsbändern wieder abzuwischen, aaaber ... es hat ihnen super geschmeckt und sie haben beide Futterschalen komplett leergeleckt, kaum was für Lene drinnengelassen, die sich sonst immer gern die Reste genehmigt!
Das muss ja nun auch alles erstmal geübt werden!

In den Vormittagsstunden hat sich Oma Rose zu den Welpen gelegt und ein bißchen Obacht gegeben. Ein gemütlicher Vormittag und zufriedene Welpen.
Die kleinen M&M´s haben den ganzen Tag außerhalb der Wurfkiste verbracht. Heute Abend wird es sicher großes Gemecker geben, wenn ich sie zur Nacht hineinsetze.
Aber 2-3 Nächte hätte ich sie schon noch gern da drinnen beisammen, zum Wochenende stelle ich die Wurfkiste dann hoch, sonst wird sie irgendwann von den Welpen als Clo umfunktioniert. Kennen wir ja alles schon ...









Schade, ich hatte noch ein Video mit Rose und den Kleinen, es ist leider ein paar MB zu groß geworden und ich kann es nicht hochladen ....

Schicke es auf jeden Fall den zukünftigen M&M-Besitzern per WhattsApp!

Marita Szillus


Kommentare:

  1. Zu schön, wenn die Oma sich kümmert, das weiß jede junge Mama zu schätzen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und die Kinder auch, bei Oma ist es halt am besten

      Löschen
    2. ...du weisst wohl ziemlich genau, wovon Marita spricht! :-)

      Löschen
  2. So eine liebevolle Oma, bestimmt sehr lustig das Breispektakel, 😂😂😂

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu diesem Artikel in meinem M-Wurf-Tagebuch-Blog!