Mittwoch, 18. Juli 2018

Die 2. Woche ...

... haben wir heute herum und damit Halbzeit bis zum Ultraschall!

Lene ist eine aktive und immer zum Arbeiten bereite Hündin, die sich aber bei dieser Wärme und in ihrem Zustand auch sehr wohl zurücknehmen kann. Das gefällt mir an ihr auch sehr und zudem ist sie sehr verlässlich und neigt nicht dazu, sich von Little Kiss zu irgendwelchen Jagespielen animieren zu lassen. 

Leider darf Lene ja z.Zt. nicht baden, was sie bei der Wärme sicher zu gerne tun würde. Aber da bin ich in der Trächtigkeit ein absoluter Gegner von und solange sich die kleinen Früchtchen noch nicht richtig eingenistet haben, ist mir die Gefahr zu groß, dass was passiert.
Dafür durften Rose und Jazz gestern Abend mit mir zum Hundestrand fahren und nach Herzenslust in der lauwarmen Ostsee schwimmen und spielen.
Lene muss sich mit einer kleinen Dusche durch den Gartenschlauch zufrieden geben.
  

vorne Lene, im Hintergrund Jazz




Was ist in dieser 2. Woche in der Hündin passiert?
Die Eizellen haben sich zu sogenannten Blastocyten entwickelt und sind jetzt gegen Ende der 2. Woche in der Gebärmutter angekommen.

Marita Szillus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar zu diesem Artikel in meinem M-Wurf-Tagebuch-Blog!